· 

Supersätze - Mehr Muskelzuwächse inkl. Zeitersparnis


Supersätze sind eine Mischform aus dem klassischen Stations- und Zirkeltraining. Hier kann man in der Regel 2 , aber auch bis zu 4 Übungen gleichzeitig absolvieren.

 

Nach jedem Satz einer Übung geht es ohne Satzpause flüssig zur nächsten Übung, wo man den nächsten Satz vollrichtet. 

Erst danach folgt eine kleine Satzpause.

 

Wurden alle Sätze von einem Übungspaar durchgeführt, wechselt man zum nächsten Übungspaar.

 

Hier hat es sich nach Baechle & Earle (2000) als sinnvoll erwiesen, immer die antagonistisch wirkenden Muskelgruppen miteinander zu kombinieren (in meinem Beispiel Rücken- und Brustmuskulatur)

 

Der Vorteil dieser Technik ist nicht nur ein Zeitersparnis , sondern auch eine schnelle Regeneration einer Muskelgruppe, während der Gegenspieler arbeitet (Verstegen & Williams , 2004, S. 115)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0