· 

Wellenförmige Periodisierung - Auf der Welle musst Du reiten


Was ist das?

Die wellenförmige Periodisierung bzw. nonlineare Periodisierung stellt eine Alternative zur klassischen Periodisierung dar (Haff, 2001; Kraemer & Fleck, 2007). Bei ihr werden in jeder Trainingseinheit unterschiedlich Krafttrainingsbereiche mit jeweils unterschiedlichen Wiederholungszahlbereichen und Intensitäten vollzogen

 

Beispiel (siehe Bild):

Hier wird eine Ganzkörpertrainingseinheit dreimal die Woche mit je unterschiedlichen Wiederholungszahlenbereichen (12, 6, 20) und Intensitäten gemacht.

 

 

Konkreter könnte man sagen:

Montag: Alle Übungen  à 12 Wiederholungen

 

Mittwoch: Alle Übungen à 6 Wiederholungen

 

Freitag: Alle Übungen à 20 Wiederholungen

 

Eifler und Fikenzer (2013) untersuchten diese Form der Periodisierung auf die kurzfristigen Effekte im Vergleich zu anderen Formen (lineare und reverse-lineare Periodisierung, nicht-periodisiertes Training) und fanden heraus, dass man mit der wellenförmigen Periodisierung signifikant höhere Kraftsteigerungen erzielen kann.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0