· 

Satzpause - Mehr Muskelzuwächse durch höhere Pausen


Einer der häufigsten Fehler im Krafttraining ist, dass der Sportler zu kurze Pausen im Training macht und dann eigentlich immer nur seine Kraftausdauer trainiert. 

Wenn aber das primäre Ziel die Hypertrophie (Muskelaufbau) ist, dann sollte die Satzpause 2-3 Minuten dauern (Güllich & Schmidtbleicher, 1999).

 

Somit können mehr Wiederholungen pro Satz vollzogen werden, was dann zu einer höheren Nettobelastung der Muskulatur im Rahmen eines Trainings führt. 

 

Hierzu muss man fairerweise sagen, gibt es auch viele Gegenstudien, welche sagen, dass eine kürzere Satzpause zu besseren Resultaten führen soll. 

 

Da einige Kollegen, Freunde, Klienten und ich beide Methoden über mehrere Monate ausprobiert haben, kann ich persönlich sagen, dass man mit den längeren Pausen besser trainiert und somit den Muskelaufbau effektiver fördert. 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0