· 

ATP - Der Ursprung allen Muskelaufbaus?


Was ist ATP?

 

ATP (Adenosintriphosphat) ist ein Nukleotid, das Triphosphat des Nucleosids Adenosin, und stellt unsere Energie für alle Aktivitäten dar.

 

Wie viel ATP steckt in unserer Muskulatur?

 

Leider nicht sehr viel, weswegen wir nur ca. 3-4 maximale Kontraktionen im Krafttraining rein durch das vorhandene, gespeicherte ATP durchführen können (De Mareés, 1996).

 

Was passiert wenn das ATP leer ist?

 

Wir resynthetisieren es.

 

Dies geschieht im wesentlichen über drei Wege:

 

1. Weg: Auf anaerob-alaktazidem Weg mit Hilfe des Kreatinphosphates (KP)

2. Weg: Durch den anaerob-laktaziden Weg mit Hilfe von Glukose

3. Weg: Auf aerobem Weg durch die vollständige Oxidation von Glukose/Fette zu Kohlendioxid und Wasser (Graf, Hartmann, Platen, Rost & Schänzer, 2001; Heck, 1990; Weicker, 1992)

 

Somit kommen wir mit allen drei Wegen auf das gleiche Ergebnis: ATP

 

Hier wird dann auch ersichtlich, wieso ein gut gefüllter Glykogen- und Kreatinspeicher (Weg 1 und 2) in der Muskulatur für das Krafttraining und dem einhergehenden Muskelaufbau essenziell ist.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0